IMPRESSUMDATENSCHUTZKONTAKTSITEMAP

Handball - Sonne - starke Mädels

09.04.2024 - weibliche C Jugend

Handball SG Süd/Blumenau News - Handball - Sonne - starke Mädels

Ausgestattet mit neuen Aufwärmshirts und viel Vorfreude, ging es für den ältesten weiblichen Nachwuchs der SG Süd/Blumenau und ihr motiviertes Trainerduo Isi und Luki ins Trainingslager zum Sportcamp des BLSV nach Inzell.


Donnerstag 04.04.


Schon auf der Busanreise nach Inzell war die gute Stimmung in der Mannschaft spürbar. So wurde das Gros der Autofahrer über die komplette Anreise hinweg über Grüßen, Tanzeinlagen und Gelächter unterhalten.
Angekommen vor Ort erfolgte die Aufteilung und Bezug des „Chalet“. Doch viel Zeit zum Ankommen blieb den Mädels nicht, denn es folgte direkt die erste volle Trainingseinheit in der Halle.


Bei der nach dem Abendessen angesetzte Schiedsrichterschulung waren dann die Strapazen der Anreise und des ersten Tages zu erkennen. Nichtsdestotrotz bewiesen die Mädels zwei Tage später, dass sie trotz Erschöpfung voll aufnahmefähig sind. Den Test für Schiedsrichter im Kinderhandball absolvierte die ganze Mannschaft mit Bravour.


Freitag 05.04


Der Morgen des zweiten Tages startete mit einer Überraschung. Die auf 7:30 Uhr angesetzte morgendlichen Laufeinheit, die aufgrund der Erfahrungen des Vorjahres freiwillig war, fand erstaunlich viel Zuspruch – Teilnehmerzahl 11/14!
Durch das Frühstück gestärkt, wurde konzentriert gearbeitet. Von Mobilisation über Auslösehandlungen, konsequente Abwehrarbeit bis Yoga und Meditation, zeigte die Mädels, dass die Qualifikation für die Bezirksoberliga in zwei Wochen bereits voll im Bewusstsein ist und alle bereit waren, sich optimal vorzubereiten. Trainerin Isi, der bereits drei Tage E- und D-Jugend Trainingslager in den Knochen steckte, war somit erschöpft aber hoch zufrieden mit dem ersten Tag.


Samstag 06.04


Apropos morgendliche Laufroutine – die gute Nachricht: alle drei fehlende Mädels des Vortages waren jetzt am Start, die schlechte Nachricht: die Laufgruppe schrumpft deutlich. Teilnehmerzahl: 5/14!. Wohl auch der Belastung des Vortages geschuldet, gönnte sich der Großteil auch völlig zurecht eine halbe Stunde zusätzlichen Schlaf. Nur unsere Mia und Clara waren nicht klein zu kriegen und als einzige erneut dabei.


Neben der täglichen Früheinheit in der Halle war nach dem Mittagessen ein Event der besonderen Art angesetzt.
Am Nachmittag ging es für alle auf die Biathlonstrecke – der anfänglichen Skepsis weichte schnell die Begeisterung für den Schießstand. Hier zeigten alle Mädels, dass der Laufplan der Vorbereitung durchaus seine Wirkung entfaltete. Alle Mädels hatten tolle Zeit- und Schießergebnisse vorzuweisen. Mannschafts- und nahezu Jahrgangsbeste of all time: Mia. Scheint fast, als ob Übung die Meisterin machen würde.



Nach kurzer Pause voller Haare flechten, Fotosessions im Weitwinkelmodus und Süßigkeitenorgien in der warmen Sonne, gings erneut in die Halle – den Mädels war die mentale und körperliche Erschöpfung mittlerweile anzumerken. Trotzdem wurde wieder diszipliniert und motiviert trainiert. Das Lächeln kann man diesen Power-Mädels um Motivationswartin und Antreiberin Ava sowieso nicht nehmen.


Sonntag 07.04



Tag der Abfahrt und der beginnt direkt mit einem Highlight: Unser Geburtstagkind wird gefeiert. Herzlichen Glückwunsch, liebe Lilly.


Die Halbwertszeit beim Joggen bleibt weiter hoch – Teilnehmerzahl: 0/14! Auch Trainer Luki hat viel Verständnis und schläft lieber länger. Nach Frühstück und Geburtstagsfeier gings erneut in die Halle. In der neuen Lieblingsübung 6 gegen 6 wurde die Arbeit der letzten Tag nochmal intensiv wiederholt.


Einzig für die Einschätzung der Aufräumzeit der Bungalows und der Packzeit war wohl keine Kraft mehr übrig, aber auch von dieser Hürde ließ man sich nicht aufhalten.


Einen gebührend Abschluss fand das Trainingslagers wie im Vorjahr in einem Testspiel beim SV Erlstätt, dass die Mädels hochverdient mit 23:6 gegen den jüngeren C-Jugend-Jahrgang gewinnen konnten.


Vielen Dank nochmal an den SV Erlstätt und ihre Trainerin für die gute Kooperation. 


Das Trainerteam geht nun hoffnungsvoll und zuversichtlich in die Planung für die Qualifikation und freut sich auf die anstehende Saison mit diesen starken Mädels.
Vielen Dank an alle im Camp für die Versorgung und der Planung. Danke an das Busunternehmen Fegg für die Fahrt nach Inzell und natürlich vielen Dank an Ingrid Krämer seitens der SG für die gesamte Planung. Wir freuen uns alle schon auf die Wiederholung 2025 -)

Die letzten Ergebnisse

HSG München Süd 2männliche D Jugend6:11
weibliche D JugendTSV Sauerlach16:5
SG Lions Handballweibliche C Jugend8:13
männliche C JugendTuS Traunreut7:11
TSV Mindelheimmännliche B Jugend24:13
Herren 1TSV EBE Forst United22:23
Damen 1SV Bruckmühl35:15
Herren 2TSV Milbertshofen 236:24
Damen 2TSV Allach 09 227:25

Sport nach 1 für Grundschulkinder

Spielen mit „Hand und Ball“, dass der BHV mit dem Kultusministerium an den Grundschulen zusammen mit den Sportvereinen in Bayern etabliert hat, wurde ein echtes Erfolgsmodel.

Seit über 10 Jahren arbeitet die SG Süd/Blumenau nun schon mit verschieden Grundschulen zusammen. Nach den Corona bedingten Einschränkungen bieten wir jetzt wieder mit der Grundschule am Hedernfeld und mit der Lukasgrundschule in der Haderunstr. im Rahmen von „Sport nach 1“ kostenfreies „Spielen mit Hand“ für Grundschüler und Schülerinnen an.

Sponsoren

We Play HandballErimaMINT SolutionsDer Bayernmarkt
Cafe Kustermann