IMPRESSUMDATENSCHUTZKONTAKTSITEMAP

Niederlage nach der Winterpause

15.01.2020 - männliche A Jugend

Handball SG Süd/Blumenau News - Niederlage nach der Winterpause

Nach einer zähen Hinrunde mit nur 2 Punkten ging es für die männliche A-Jugend der SG Süd/Blumenau am 12.01.2020 um 17 Uhr wieder los. Das erste Spiel der Rückrunde gegen den SV Bruckmühl, gegen den man zuvor mit 33:34 verloren hatte, stand an. Also fuhr man mit einer motivierten vollen Bank und dem neuen Spieler Jonas Binner, der sein Debüt feierte, nach Bruckmühl.


Danke einer guten Abwehrleistung starteten die Jungs mit einer 1:4 (5.) Führung. Die Gegner aus Bruckmühl waren jedoch nicht beeindruckt und kämpften sich auf 5:6 (13.) ran. Mit dem 8:7 in der 20.Minute ging die Heimmannschaft in Führung, welche sie auch bis zum Ende des Spiels nicht mehr aufgaben.


Vorne im Angriff versuchten die Jungs der SG die einstudierten Spielzüge umzusetzen, was leider nicht so erfolgreich war.  Das große Problem war wie in den vorhergegangenen Spielen die Chancenverwertung. Von Würfen aus dem Rückraum bis zu verworfenen Gegenstößen war alles mit dabei. Die Heimmannschaft konnte dank 3 Toren hintereinander den Vorsprung zu einem 12:8 (24.) vergrößern. Mit leicht hängenden Köpfen und einem 15:10 Rückstand ging man also in die Halbzeitpause.


Das Trainerteam Peter und Michael Denk mahnten die Jungs zur Konzentration und dazu nicht nachzulassen, da ein 5-Tore Rückstand im Handball leicht aufzuholen ist.


Zurück auf dem Feld ging das erste Tor an die Gegner aufgrund eines Ballverlustes der SG. Der Torabstand wurde immer größer, da viele Würfe im Angriff liegen gelassen wurden und man öfters überrumpelt wurde von dem schnellen Umschaltspiel der Gegner 20:12 (36.).  Ein großes Problem war auch, dass die angesprochenen Punkte der Trainer, wie z.B. im Rücklaufen sich bereits an der Mittellinie umzudrehen und nicht vom Gegner überrascht zu werden, nicht umgesetzt wurden. Alle Versuche der SG nochmal aufzuholen und das Spiel zu drehen, blieben leider erfolglos. Bei einem 10-Tore Rückstand 12 Minuten vor Spielende war der Ausgang des Spieles schon klar. Letztendlich mussten sich die Jungs der SG mit einem 36:24 geschlagen geben.


Das erste Spiel des neuen Jahres war also eine herbe Enttäuschung für uns, welche man analysieren und abarbeiten muss. In der folgenden Woche erwartet die Jungs sicher eine kritische Ansprache der beiden Trainer, in der ihre Fehler aufgezeigt werden sollen.


Jetzt heißt es die Fehler einzugestehen und mit gewonnener Erfahrung das Beste aus dem Spiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TSV Gilching am 01.02.2020 rauszuholen.


Für die SG am Ball: Kilian, Julian (1), Jakob (3), Simon L (1), Lovis (1), Fredrik (6), Jonas Mark, Maxim (1), Moritz (5), Jonas Bodmer (2), Simon B (1), Jonas Binner (1), Victor (1), Nils (1)

Die letzten Ergebnisse

TuS Fürstenfeldbruck 2männliche C Jugend30:16
SB Chiem. TraunsteinHerren 126:29
TuS TraunreutDamen 125:15
PSV München 2Damen 225:21
PSV Münchenmännliche D Jugend12:23
HSG München WestDamen 316:16
Herren 2HSG München West19:18

Sport nach 1 für Grundschulkinder

Auf Grund der Corona Pandemie und den damit verbundenen Auflagen können wir dieses Schuljahr leider kein Sportarbeitsgemeinschaften(SAG) mit der Grundschule Am Hedernfeld, der Grundschule an der Blumenauerstr. der Grundschule an der Implerstr. und der Grundschule an der Haderunstr. anbieten. Sobald sich diesbezüglich aber wieder Lockerungen ergeben werden wir den Kontakt mit den Schulen sofort wieder aufnehmen.

„Spielen mit Hand und Ball“ das der BHV zusammen den Kultusministerium an den Grundschulen zusammen mit den Sportvereinen in Bayern etabliert hat wurde ein echtes Erfolgsmodel.
Seit über 10 Jahren arbeitet unser Vereine nun schon mit den Grundschulen zusammen. Wir hoffen alle, dass sich die Situation bald wieder normalisiert und „Spielen mit Hand und Ball“ ohne Mundschutz und Sicherheitsabstand auch während der Schulzeit wieder erlaubt ist.

Sponsoren

BodystreetLotto Peter EhrlDer Freistaat.deWirtshaus Valley
Physiotherapie am Sendlinger Tor