IMPRESSUMDATENSCHUTZKONTAKTSITEMAP

Wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt

05.03.2020 - Herren 1

Handball SG Süd/Blumenau News - Wichtiger Sieg im Kampf um den Klassenerhalt


Die 1. Herren der SG Süd/Blumenau gewinnt ihr Heimspiel am 17. Spieltag der Bezirksoberliga gegen die SG SHV/UHC Salzburg verdient mit 32:23 (18:11) und macht somit einen ersten sowie notwendigen Schritt Richtung Klassenerhalt.


Das Trainergespann Socrates de Oliveira / Christian Trampler konnte nahezu aus den Vollen schöpfen, da der langzeitverletzte Lars Himstedt nach 4-Monatiger Verletzungspause sowie Christian Frisch ihre Comebacks in der 1. Mannschaft feierten.


Den Blumenau-Männern war die Wichtigkeit des Spiels gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten von der ersten Sekunde an bewusst und begannen, dank einer aggressiven Abwehr und einem tobenden Publikum im Rücken, gleich furios mit 5-0 in die Partie.


Angeführt vom Ur-Bayer Michael Voggenreiter, wussten die Hausherren immer wieder durch einen geduldigen und zugleich druckvollen Spielaufbau die Salzburger Abwehr auszuspielen und so konnte der 5 Tore Vorsprung auf ein 12-5 durch die flinke Ost-Kante, Alexander Schmidt, ausgebaut werden.


In dieser Phase der Partie machte sich die Breite des Kaders bemerkbar, da trotz vieler Wechsel das Niveau in der Abwehr sowie im Angriff gehalten werden konnte und die Mannschaft durch die ein oder andere Parade von Manni Maurer zusätzlich gepushed wurde. Schließlich tankte sich Michael Denk durch die gegnerische Abwehr zum 17-9 und sorgte für große Begeisterung beim heimischen Publikum. Man ging verdient mit einem 18-11 in die Halbzeit.


Zu Beginn der 2. Halbzeit starteten vor Wut schnaubende Salzburger direkt mit 2 schnellen Toren und wussten ihre Überzahl gut auszuspielen. Die leicht aufkommende Unsicherheit im Blumenauer Spiel konnte der heute besonders treffsicher aufspielende Adrian Höge (8 Tore (4/4)) mit 2 verwandelten Strafwürfen, rausgeholt von Wühlbüffel Frisch, jedoch schnell beseitigen.


Fortan zunehmend frustriertere Salzburger legten sich immer mehr mit den Unparteiischen an und durch 2 härtere Fouls und einem Kommentar zu viel fanden die Gäste sich schließlich in 3-facher Unterzahl auf dem Feld wieder. Blumenau wusste dies zu bestrafen und zog in der 42. Minute durch Voggenreiter auf 24-15 davon.


Am Ende gingen die Hausherren verdient mit einem 32-23 vom Platz. Bemerkenswert war am heutigen Tage die Ausgeglichenheit im Spiel der Hausherren: Insgesamt konnten sich 10 Spieler in die Torschützenliste eintragen und die lange vermisste Kaltschnäuzigkeit vorm Tor war weitestgehend zurück.


Am Kommenden Samstag, d. 07.03. um 19:45 Uhr, gilt es nun auswärts Ebersberg zu schlagen, um weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln!


Torschützen: Höge (8), Voggenreiter (5), Kernstock (4), Schmidt (4), Himstedt (4), Denk (2), Schubert (2), Mock (1), Weiland (1), Münzberger (1)


Die letzten Ergebnisse

TuS Fürstenfeldbruck 2männliche C Jugend30:16
SB Chiem. TraunsteinHerren 126:29
TuS TraunreutDamen 125:15
PSV München 2Damen 225:21
PSV Münchenmännliche D Jugend12:23
HSG München WestDamen 316:16
Herren 2HSG München West19:18

Die nächsten Spiele

17.01.2021
12:00männliche C JugendSV München Laim
16:00Damen 1TS Jahn München
18:00Herren 1MTSV Schwabing
23.01.2021
19:00Damen 2TSV Ismaning 3
24.01.2021
12:00männliche D JugendPSV München
31.01.2021
16:00HSG München WestHerren 2
07.02.2021
13:00Damen 3HSG München West
Informationen zum Hallendienst
Download der Hygienekonzepte bzgl. des Corona Virus

Sport nach 1 für Grundschulkinder

Auf Grund der Corona Pandemie und den damit verbundenen Auflagen können wir dieses Schuljahr leider kein Sportarbeitsgemeinschaften(SAG) mit der Grundschule Am Hedernfeld, der Grundschule an der Blumenauerstr. der Grundschule an der Implerstr. und der Grundschule an der Haderunstr. anbieten. Sobald sich diesbezüglich aber wieder Lockerungen ergeben werden wir den Kontakt mit den Schulen sofort wieder aufnehmen.

„Spielen mit Hand und Ball“ das der BHV zusammen den Kultusministerium an den Grundschulen zusammen mit den Sportvereinen in Bayern etabliert hat wurde ein echtes Erfolgsmodel.
Seit über 10 Jahren arbeitet unser Vereine nun schon mit den Grundschulen zusammen. Wir hoffen alle, dass sich die Situation bald wieder normalisiert und „Spielen mit Hand und Ball“ ohne Mundschutz und Sicherheitsabstand auch während der Schulzeit wieder erlaubt ist.

Sponsoren

BodystreetLotto Peter EhrlDer Freistaat.deWirtshaus Valley
Physiotherapie am Sendlinger Tor